Nissum Fjord

Die Wasseroberfläche des Nissum Fjords beträgt 7.000 ha. Er liegt gegen die Nordsee geschützt umgeben von einem 13 km langen Landstreifen, welcher zwischen 1.200 m an der breitesten Stelle und nur 200 m an der schmalsten Stelle breit ist. Aufgrund der sehr geringen Wassertiefe versuchte man seit 1844 das Gebiet trocken zu legen, um es für Landwirtschaftliche Zwecke nutzen zu können. Dies gelang jedoch nicht und somit gehört der Fjord heutzutage zu den schönsten Naturgebieten des Landes. In Thorsminde wird seit den 1870ern der Wasserstand und der Salzgehalt des Fjords mittels einer Schleuse reguliert, die den Wassseraustausch im Fjord garantiert. Frischwasser wird u.a. von den umliegenden Gewässern zugeführt, insbesondere der Stor Å, der Ramme Å, der Damhus Å und der Flynder Å sorgen dafür, dass der Fjord ab und zu Brackwasser aufweist. Der ganze Nissum Fjord ist zusammen mit einigen benachbarten Gebieten zum Tierschutzgebiet erklärt worden. Ein Teil des Fjords ist von Schilfwäldern und Wiesen umgeben und beherbergt eine einzigartige Vogelwelt. 
Lesen Sie mehr zum Thema Natur hier

Angeln am Nissum Fjord

Junge angelt an der Fjord, Dänemark
fiskeri fra mole
Thorsminde, Angler

Besonders Thorsminde wird im Frühling und in den Sommermonaten viel von Anglern besucht. Vom Hafen und von der Mole aus haben Sie im April und Mai gute Chancen Hering zu fangen. Im Juni wird besonders Hornhecht gefangen und an warmen Tagen im Juli und August werden häufig Makrelen gefangen. Der Nissum Fjord selbst ist auch zu empfehlen, hier können Sie u.a. Plattfisch, Flunder und Aal angeln und gleichzeitig die atemberaubende Natur genießen. Wichtig, in Dänemark muss zum Angeln ein Angelschein erworben werden. Lesen Sie hier mehr zum Thema Angeln. 

Spazieren und Baden am Fjord.

Fjord
Kleiner Hafen in Westjütland
Nissum Fjord 7

Wenn Sie den Nissum Fjord nicht nur vom Auto aus erleben möchten, dann haben Sie die Möglichkeit entweder zu Fuß, auf dem Fahrrad oder auf dem Pferd die Landschaft zu erkunden. Hierzu gibt es gut zugängliche Wege rund um den gesamten Fjord.
Nicht viele wissen es, aber Sie haben auch die Möglichkeit im Fjord zu baden. Zu empfehlen ist der kleine Hafen bei Nørhede, hier hat das Wasser eine gute Tiefe und der Grund besteht aus festem Sand. Wer große, weiße Strände erwartet, der sollte lieber in der Nordsee baden. Hier sind die Möglichkeiten unbegrenzt und Spaß ist garantiert.